Chatbot Faqs Schaden melden Wohnungs Angebote
Wartung + Pflege und Gefahren vermeiden

Technik in der Wohnung

In der Küche, im Bad und beim Heizen der Wohnung gibt es einiges zu beachten. Wir haben die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst, um Gefahren zu vermeiden.

Auch Wartung und Pflege sind wichtige Themen im Zusammenhang mit der Technik. Deshalb finden Sie hier auch einige Informationen, was es zu beachten gibt.

Dunstabzugshaube

  • Nur Umluft- und keine Ablufthauben verwenden.
  • Wichtig: Haube regelmäßig reinigen.
  • Ansonsten Gefahr von Küchenbrand
  • Fett, das heruntertropft, kann sich entzünden.
  • Daher: Fettfilter alle 2 bis 4 Wochen reinigen!
  • Heißes Wasser und Spülmittel nutzen
  • Bei Verhärtungen: Filter einweichen (> 60 Min.)
  • Auch möglich: Reinigung in Spülmaschine

Absperr-Vorrichtungen

  • Wo? An Versorgungs-Leitungen: Kalt- und Warmwasser, Heizwärme
  • Werden im Notfall oder Reparaturfall genutzt
  • Ablagerungen (z.B. Kalk, Rost) können die Funktion beeinträchtigen.
  • Daher 2-mal im Jahr alle Absperr-Vorrichtungen handfest schließen und wieder öffnen.
  • Darauf achten, dass in der Zeit kein technisches Gerät (z.B. Waschmaschine) betrieben wird.

Abluft-Anlagen

  • Wo? In innenliegenden Bädern und WCs
  • Befördert verbrauchte Luft nach draußen
  • Wichtig für Luftwechsel: sauberes Ansaug-Gitter 
  • Ansaug-Gitter bei Bedarf reinigen!
  • Ventilator/zentrale Abluftanlage: Filter-Vlies 1-mal jährlich reinigen oder wechseln
  • Wechsel des Filter-Vlies ohne eigenes Werkzeug möglich

Lüftung

  • Für sicheren Betrieb ist ausreichend Verbrennungsluft nötig.
  • Luft muss über Öffnungen in Fenstern und Türen nachströmen.
  • Lüftungsöffnungen daher nicht verschließen oder zuhängen!
  • Ansonsten Gefahr für Gesundheit und Leben

Abgas-Überwachung

  • Gasfeuerstätte mit Abgas-Übwachung ausgerüstet
  • Schaltet bei Abgasaustritt die Gasfeuerstätte aus
  • Im Eintrittsfall: Lüften Sie den Aufstellraum – nach 10 Min. können Sie die Gasfeuerstätte wieder einschalten!
  • Bei wiederholter Abschaltung: Wartungsfirma beauftragen (Handwerkerliste).

Wartung

  • Die Gasfeuerstelle wird regelmäßig gewartet.

Gas-Etagenheizung

Informationen
  • Heizungsart: Etagenheizung mit Gas
  • Standort: in der Wohnung
  • Heizungsregelung: geführt durch Raumtemperatur
  • Individuell einstellbar: ja
  • Über: Raumtemperatur-Regler
  • Besonderheit: zeitlich regelbar
Betrieb
  • Heizleistung richtet sich nach der Raumtemperatur
  • Regulierbar über Raumtemperatur-Regler (im Flur oder Wohnzimmer)
  • Zeitliche Regelung möglich: Heiz-Zeiten und Nachtabsenkung einstellbar
  • Kein Thermostatkopf vorhanden? Temperaturregelung ausschließlich über Raumtemperatur-Regler
Beheizung der Wohnung
  • Garantiert: ausreichende Raumtemperatur auch bei großer Kälte
  • Vermeiden: Verkleidungen und Vorhänge vor Heizkörpern 

Heizzentrale

Heizdauer Ihrer Heizung zwischen 23 und 5 Uhr Nachtabsenkung Sommerbetrieb ab 20°C Außentemperatur

Informationen
  • Heizungsart: zentrale Gas-, Öl- oder Pellet-Heizung, Wärmepumpe
  • Standort: Dachgeschoss oder Keller
  • Heizungsregelung: geführt durch Witterung/Außentemperatur
  • Ständige Messung durch Fühler im Außenbereich
  • Dadurch ständige Anpassung der Vorlauftemperatur
  • Die Heizung ist somit nicht immer gleich warm.
  • Individuelle Temperaturregelung am Heizkörper
Beheizung der Wohnung
  • Garantiert: ausreichende Raumtemperatur auch bei großer Kälte
  • Vermeiden: Verkleidungen und Vorhänge vor Heizkörpern
Raumtemperaturen
  • Wohn- und Schlafräume: 18- 22 °C
  • Badezimmer: ca. 23 °C

Fernwärme

Heizdauer Ihrer Heizung zwischen 23 und 5 Uhr Nachtabsenkung Sommerbetrieb ab 20°C Außentemperatur

Informationen
  • Heizungsart: Warmwasserheizung
  • Versorgung durch Fernwärmestation
  • Heizungsregelung: geführt durch Witterung/Außentemperatur
  • Ständige Messung durch Fühler im Außenbereich
  • Dadurch ständige Anpassung der Vorlauftemperatur
  • Die Heizung ist somit nicht immer gleich warm.
  • Individuelle Temperaturregelung am Heizkörper
Beheizung der Wohnung
  • Garantiert: ausreichende Raumtemperatur auch bei großer Kälte
  • Vermeiden: Verkleidungen und Vorhänge vor Heizkörpern
Raumtemperaturen
  • Wohn- und Schlafräume: 18- 22 °C
  • Badezimmer: ca. 23 °C